Die Faszie oder auch Myofaszie ist die untrennbar miteinander verknüpfte Einheit von Muskelgewebe und dem umgebenden bindegewebeartigen Netz.

Wozu Faszientherapie:

Die Bedeutung der Faszien für die Muskelaktivität wurde lange nicht gesehen, sodass in vielen Therapieformen ausschließlich Techniken zur Behandlung der Muskulatur genutzt wurden.

In den letzten Jahren erkannte man  jedoch die enorme Bedeutung des Bindegewebes für den gesamten Organismus und im Zuge dessen, dass Faszien, die ja auch Teil des Bindegewebes sind, einen entscheidenden Einfluss auf unser Wohlbefinden haben - so hat man begonnen, das fasziale System als  behandlungswürdigenTeil der Muskulatur zu sehen.

So genannte Faszienverklebungen, die auch durch fehlende Faszienbewegungen entstehen, sind eine mögliche Ursache für die Abnahme koordinativer Fähigkeiten. Durch den Mangel der Muskel- und Faszienaktivitäten wird insbesondere das Lymphsystem negativ beeinflusst. Die Folgen: der Muskelstoffwechsel ist infolge von Mangeldurchblutung herabgesetzt; Stoffwechselendprodukte können nicht oder nur schwer abtransportiert werden. Dies führt zu einem  angespannten Körpergefühl, sowie einer dauerhaften und schmerzhaften Einschränkung der Muskulatur und damit auch der Gelenke.

Entspannte Faszien hingegen bewirken eine Regeneration und Aktivierung der Muskulatur: dies erzeugt ein Gefühl der Ausgewogenheit in unserem Körper und frische Energie durch mehr Lust an (schmerzfreier) Bewegung!

Durchführung der Faszientherapie:

Zunächst erfolgt eine Befundaufnahme durch den Therapeuten hinsichtlich Beweglichkeit der Wirbelsäule bzw. der zu behandelnden Körperregionen.

Für die Behandlung der einzelnen Körperregionen verwendet der Massagetherapeut Faszientools unterschiedlicher Form und Größe. Diese erlauben ein intensives und dabei dennoch sanftes Arbeiten. Kombiniert wird das Verfahren mit beruhigenden, ausgleichenden Massagegriffen. Bereits am Ende der ersten Behandlungssitzung kann der Kunde eine erhöhte Beweglichkeit wahrnehmen.

Die regelmäßige Anwendung der Faszientherapie führt nicht nur zu einem entspannteren und angenehmeren Körpergefühl, sondern auch zu mehr Motivation, sich zu bewegen wink