Fußreflexzonenmassage nach Hanne Marquardt

Archäologischen Funden zufolge haben Menschen schon im Altertum Hand- und Fußzonen zur Heilung behandelt: auch wenn die genaue Art der Anwendung nicht überliefert ist, gibt es ge­schichtliche Funde, die zei­gen, dass im alten Ägypten Heiler mittels Druck auf Füße und Hände die Gesund­heit ihrer Patienten verbessern und Krankheiten vorbeugen wollten.

Die moderne Reflexzonentherapie hat ihren Ursprung im 19. Jahrhundert und entwickelte sich nach 1930 zur vollen Blüte. In dieser Zeit begann unter anderem die amerikanische Masseurin Eunice Ingham die Reflexzonen an den Händen und Füßen auf Karten zu verzeichnen.

1958 lernte die deutsche Krankenschwester und Masseurin Hanne Marquardt die Arbeit von Eunice Ingham kennen und begann, diese Art von Therapie an ihren PatientInnen mit großem Erfolg auszuprobieren.

Formenanalogie Fuß-sitzender MenschWirkung

Die Fußreflexzonenmassage ist eine regulierende und ausgleichende Massage, die durch die Arbeit an den Füßen den ganzen Körper positiv beeinflusst. Sie ist eine reflektorische Behand­lungsart, die eine lokale und intensive Durchblutung bewirkt. Damit wird eine Verbesserung sämtlicher Organ- und Gewebsfunktio­nen erzielt; die Reflexzonentherapie am Fuß fördert somit das allgemeine Wohlbe­finden und hilft ebenso bei funktionellen Beschwerden.

Aufgrund der auffälligen For­menanalogie zwischen Fuß und (sitzendem) Menschen entstand die Theorie, dass der Mensch mit seinen Orga­nen an den Füßen abgebildet ist. Hinter der Arbeit mit und an den Füßen steht jedenfalls die Erkenntnis, dass die Füße über zahlreiche Rezep­to­ren verfügen, die mit den verschiedenen Körper­teilen des Menschen in Verbindung stehen – das sind Zusam­menhänge, die auch der so genannten Schulmedizin bekannt sind.

 

Die Fußreflexzonenbehandlung kann    

  • Blockaden lösen
  • entspannend wirken
  • entgiften
  • verdauungsfördernd und entwässernd wirken
  • die körpereigenen Abwehr- und Heilungskräfte aktivieren
  • den Stoffwechsel anregen
  • die Blutzirkulation anregen
  • das Körperbewusstsein wecken
  • Energie und Lebenskräfte-Ausgleich erwirken
  • Veränderung auf der seelischen Ebene bewirken